Kreuzfahrten Reisen First Reisebüro Lagraff Kreis Neuwied

Sie sind hier:

Mit AIDA vita von Kreta nach Hamburg

MS Hamburg - Großen Seen Amerikas

Fahrt in die Heimat der Kreuzfahrtschiffe

Mit MS Sans Souci von Berlin bis Stralsund

Mit AIDAvita auf der Seine

Mit AIDAsol von den Kanaren nach Hamburg

Einführung des neuen Flagschiffes MSC Seaside

Abenteuer rund ums Stettiner Haff

Mit dem Traumschiff zu den Cruisedays

Schiffshebewerk Niederfinow

Unterwegs mit Bernina und Glacier-Express

Unterwegs mit A-ROSA viva auf der Seine

Mit AIDA bella von Bangkok nach Shanghai

Unterwegs mit AIDA bella in Südostasien

Donau Weihnachtsmärkte mit A-ROSA Donna

Große Ostseereise mit AIDAvita

Traum in Eis

Mit MS Hamburg von Lissabon bis Honfleur

Elbimpressionen zwischen Berlin und Prag

Einführungsfahrt auf der AIDA Prima

Mit AIDAaura durch die griechische Inselwelt

Route Classique mit A-ROSA STELLA

Elbimpressionen zwischen Berlin und Prag

Legerer Luxus auf höchstem Niveau - EUROPA 2

Archiv

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Newsletter

Gewinnspiele

Firmengeschichte

Reisetipps

Fotogalerie

Ihre Meinung

Impressum

Datenschutzerklärung

AGB

Sommer mit Stil

AIDA Selection mit außergewöhnlichen Routen
Seit August 2016 bietet AIDA Cruises das Programm „AIDA Selection“ an. Damit will AIDA den Gästen auf besondere Art und Weise ermöglichen per Schiff Land und Leute zu erleben. Es sind die kleinsten Schiffe der AIDA-Flotte, AIDAcara, AIDAaura und AIDAvita die den Grundstock für das Programm bilden. Ab Dezember kommt AIDAmira dazu. Ein von COSTA übernommenens und umgebautes Schiff. Kleinere Schiffe bedeuten durchaus weniger Angebote an Bord. Das betrifft zum Beispiel das Entertainment-Angebot wie auch die Auswahl an Restaurants. Dafür können kleinere Schiffe Ziele anfahren, die für große Schiffe versperrt bleibt. Mit AIDA Selection will die Reederei eine „persönliche Atmosphähre“ bieten. Das ist auf den großen Schiffen natürlich nur schwer möglich.

Was sind die Besonderheiten von AIDA Selection?
Faszinierende Routen – Ob „Winter im hohen Norden“, Australien, Madagaskar oder gleich eine Weltreise. AIDA Selection bringt einige neue Routen in die AIDA-Welt.
Exklusive Häfen – Alleine durch die neuen Routen kommen reichlich neue Häfen und Ziele in das Programm: Auckland, Sydney, Bora Bora, Madagascar und viele weitere.
Slow Cruising – Mehr Zeit für Erkundungen an Land, so werden die Schiffe auch häufiger über Nacht und so für zwei Tage in einem Hafen verbleiben.
Landausflüge – AIDA möchte den Passagieren die Möglichkeiten bieten, in Ruhe faszinierende Naturschauspiele zu erleben. Auch Landschaften und Kulturen sollen von einr ganz anderen Seite kennengerlernt werden können.
Bordprogramm – Das individuell gestaltete Entertainmentprogramm nimmt Bezug auf die landestypische Kultur der angesteuerten Destinationen.
Restaurants – Auch die Restaurants an Bord bieten zusätzlich regionale Spezialitäten der Reiseziele an.

Die Route von Kreta nach Hamburg mit AIDAvita gehört ebenfalls zur Reihe der Selections-Kreuzfahrten. Die Route führte von Kreta über Santorin und Piräus zu der kleinen grieschichen Insel Kefalonia. Nächste Station war Reggio Calabria. Der Tenderhafen bei den Liparischen Inseln musste wegen zu starker Winde abgesagt werden. Dafür wurde Olbia angelaufen. Weitere Stationen waren Cannes (auf Reede), der kleine Hafen von Sete, Ibiza und Mallorca. Von dort aus ging es über Cadiz nach Lissabon. A Coruna und Santander waren die nächsten nordspanischen Häfen bevor es in den kleinen französischen Hafen in der Seine-Mündung nach Honfleur ging. Letzte Station vor Hamburg war Dover.
Eine sehr schöne Reise die den Ansprüchen des Selectionsprogramms durchaus gerecht wurde.

In einigen Videos finden Sie Eindrücke dieser Reise:

Karl-Josef Heinrichs